foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Kirchtor 3 / 24601 Wankendorf
Gerätehaus 04326-2217

Wankendorfer Wehr unter neuer Führung

Pünktlich um 19.30 Uhr eröffnete Wehrführer Michael Haagen unsere Jahreshauptversammlung. Zum letzten Mal in diesem Jahr unter seiner Führung.
Nach 18 Jahren stellte sich Michael nicht wieder zur Wahl.
Der Begrüßung, dem Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung und der Anprache der Bürgermeisterin, Silke Roßmann, folgten die Jahresberichte.
Von der Wehrführung, über die Gruppenführung und Jugendfeuerwehr bis hin zur Führungsunterstützungsgruppe wurden zahlreiche Berichte gehalten.
Da dieser Tagesordnungspunkt mittlerweile NEUN Berichte enthält, spielen wir mittlerweile mit dem Gedanken hier in den nächsten Jahren Änderungen vorzunehmen.
Nach dem ausführlichen Kassenbericht, wurde der Vorstand durch die Versammlung einstimmig entlastet.

Neu in unseren Reihen konnten wir dann Jan Schütt (vorher Schönböken) und Marcel Wübbenhorst begrüßen.
Aus der Jugendfeuerwehr kamen Max Kunstmann und Daniel Mohr in unsere Einsatzabteilung.
Dieter Voß und Horst Stichling schieden aus dem aktiven Dienst aus und traten in die Ehrenabteilung über.

Dann kamen wir zu den Wahlen, ein Punkt der ebenfalls einen großen Teil der Tagesordnung einnahm.
49 Stimmberechtigte waren an diesem Abend anwesend.
Für die Wahl zum Gemeindwehrführer wurde Thorsten Janßen ordnungsgemäß bei der Gemeinde zur Wahl vorgeschlagen.
Mit 46 JA-Stimmen zeigte die Versammlung ihre eindeutige Meinung dazu und wählte Thorsten somit zum neuen Wankendorfer Wehrführer.
Für die Wahl zum Stellvertreter wurden Henning Heldt und Alexander Voß vorgeschlagen.
Diesen Wahlgang konnte Henning mit 36 JA-Stimmen für sich entscheiden.
Mit 22 JA-Stimmen, konnte Jan Wendt sich knapp gegen Christian Karnatz bei der Wahl zum stellvertretenen Gruppenführer behaupten.
Zum neuen Gerätewart wurde Lars Ehmke klar und deutlich mit 41 JA-Stimmen gewählt.
Bei der Wahl zur stellvertretenen Kassenführung fielen 40 JA-Stimmen auf Stephan Dudszus.

Insgesamt vier mal konnte das Feuerwehr-Ehrenkreuz am Bande durch Bürgermeisterin Silke Roßmann verliehen werden.
Für 40 Jahre aktiven Dienst, in Gold an Stephan Sausel.
Für 25 Jahre aktiven Dienst, in Silber an Lars Ehmke, Andreas Krusche und Alexander Voß.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Gerd Holst und Lothar Stichling geehrt.
Die Bandschnalle für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Erich Janßen verliehen.
Eine Ehrung für 10 Jahre bekam Oliver Frahm und eine Änderung der Dienstgradabzeichen wurden bei Andreas Beuck durchgeführt, er wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
Wegen ihrer sportlichen Leistung wurden zwei Kameraden das Feuerwehr Fitness Abzeichen verliehen, Tim Wacker in Gold und Mike Bruhn in Bronze.


Text und Bild A. Krusche